Bettina Sachse

Neubau Produktions- und Logistikhalle: Kneer Südfenster // Westerheim

Neubau Produktions- und Logistikhalle: Kneer Südfenster // Westerheim

Bereits mehrfach durften wir für KNEER-SÜDFENSTER bauen, dass man uns auch bei diesem Projekt erneut das Vertrauen geschenkt hat, erfüllt uns mit Stolz!
KNEER-SÜDFENSTER mit Sitz in Westerheim auf der Schwäbischen Alb und im fränkischen Schnelldorf gehört zu den führenden deutschen Herstellern von Fenstern und Haustüren in Premium-Qualität.

Aktuell entsteht am Standort Westerheim eine 3.750 qm große Produktions- und Logistikhalle. Die neue Halle schließt an drei Seiten an den Bestand an, dies ist insbesondere eine große Herausforderung, da alle drei Hallen eine unterschiedliche Höhe haben (wird auf den Bildern deutlich sichtbar) und man somit unheimlich wenig Spielraum bei der Montage hat. 30 Meter lange Fertigteilbinder mussten zwischen den beiden Bestandshallen in Bestandsstützen eingefahren werden. Dazu musste die Bestandsfassade und das Bestandsdach an einer Seite geöffnet werden. Auch die Anschlüsse von Fassade und Dachabdichtung muss eins mit den bestehenden Gebäuden werden.

Neubau Holzwerk: best wood SCHNEIDER // Meßkirch

Neubau Holzwerk: best wood SCHNEIDER // Meßkirch

Das mittelständische Familienunternehmen best wood SCHNEIDER mit Stammsitz in Eberhardzell realisiert seine neuestes Projekt: Ein neuer Standort soll ermöglichen das Produktportfolio des Holzbaulieferanten zu erweitern und seine Marktposition als innovativer Kopf der Branche zu behaupten. Umgesetzt wird das 100-Millionen-Vorhaben im Industriepark Nördlicher Bodensee zwischen Meßkirch und Heudorf mit acht ha Gesamtfläche.

Grundlage für den neuen Standort wird ein modernes Sägewerk, das mit neuester Technologie überwiegend vollautomatisiert auf Schnittholz für die Weiterverarbeitung spezialisiert ist, es wird eine Länge von 150 Meter, eine Breite von 45 Meter und eine Höhe von 28 Meter haben. Der erste Montageabschnitt ist soweit abgeschlossen, es laufen momentan die Ortbetonarbeiten.  Als zweites Gebäude, neben dem Sägewerk, bauen wir im Moment die Energiezentrale, diese wird eine Länge von 80 Meter, eine Breite von 50 Meter und eine Höhe von 23,5 Meter haben. Hier starten wir demnächst mit den Fundamentarbeiten im Eingangsbereich.

Neben den Rohbauarbeiten wurden wir auch mit den Stahlbetonfertigteilarbeiten beauftragt, unglaubliche 1.700 Stück werden für dieses Mamut Projekt produziert, nach Meßkirch gebracht und vor Ort montiert.

Neubau Logistiklager: Liebherr-Werk // Ehingen

Neubau Logistiklager: Liebherr-Werk // Ehingen

Traub und Liebherr gemeinsam erfolgreich

Wir bauen derzeit für Liebherr in Ehingen bereits die fünfte Halle und haben beim weltweit größten Kranhersteller über viele Jahre zahlreiche Krane geordert.
Eine loyale, treue und ehrliche Partnerschaft – Partner, auf die man sich immer verlassen kann! 

Neben kleineren Erdarbeiten wie Fundament-Aushub wurden im Tiefbau die Entwässerungsarbeiten im Hallenbereich realisiert und zirka drei Kilometer Leerrohre unter der Halle verlegt. Das Gebäude hat eine Länge von zirka 171 Meter und ist 61 Meter breit. In der entstehenden Logistikhalle für Ersatzteile wird sich
ein Hochregallager befinden. Wir erstellen hierfür die Pfahlkopfbalken und die Bodenplatte in Ortbeton-Bauweise, die Brüstungsteile als Fertigteile. In den Massivbau integriert ist ein vierstöckiges Verwaltungsgebäude und ein Gefahrstofflager.

Neubau Logistikzentrum : Eduard Lutz // Gersthofen

Neubau Logistikzentrum : Eduard Lutz // Gersthofen

Die Firma Eduard Lutz Schrauben-Werkzeug GmbH ist einer unserer langjährigen Geschäftspartner, sie sind erfahrende Ansprechpartner wenn es um Werkzeuge, Schrauben oder auch Arbeitssicherheit geht. An den „Lutz“ Produkten kommt man in der Baubranche einfach nicht vorbei! 

Aktuell laufen die Bauarbeiten für Ihr neues Logistikzentrum in Gersthofen, dort befindet sich seit 1975 der Firmensitz der Lutz Gruppe. Mittlerweile hat das komplette Betriebsgelände eine Größe von 16.000 m² erreicht. Es entsteht ein neue automatisierte Logistik  mit 32.000 Boxen und 1.500 Palettenplätzen. Das System hat eine Grundfläche von rund 1.000 m². Im ersten Stockwerk wird die Kleidungsveredelung/Konfektionierung integriert, sie wird eine Nutzfläche von rund 500 m² haben. Insgesamt hat der Neubau eine Fläche von ca. 7.500 m², hiervon werden ca. 3.100 m² bebaut und die restliche Fläche werden Grünanlagen, Parkmöglichleiten und Verkehrsflächen sein.