Neubau Service Center: Kärcher Ahorn

Neubau Service Center: Kärcher Ahorn

Ausführung als Generalunternehmer

Das Familienunternehmen Kärcher gilt heute als der weltweit führende Anbieter von effizienten, ressourcenschonenden Reinigungssystemen. Um die regionalen Strukturen und die Zukunftsfähigkeit der deutschen Standorte zu stärken, investiert die Firma Kärcher 60 Millionen Euro in drei Standorte.

In der Gemeinde Ahorn im Main-Tauber-Kreis soll auf rund 54.000 Quadratmetern ein neues Service Center realisiert werden. Für den neuen Standort spricht die hervorragende Infrastruktur – Vor allem die verkehrsgünstige Lage, aber auch die Zukunftsperspektive zur weiteren Vergrößerung durch zusätzliche Bauabschnitte hat die Firma Kärcher in der Wahl dieses Standorts bestärkt.

„Der Erwerb des Grundstücks und die damit verbundene Investition in Höhe von mehr als 10 Millionen Euro ermöglicht es uns, Arbeitsplätze in einem für uns wichtigen Geschäftsfeld langfristig in der Region zu sichern und aufzustocken“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG.

Die Mitarbeiter des neuen Service Centers werden für die Wartung und Reparatur von KÄRCHER Geräten aus zehn europäischen Ländern zuständig sein. Durch das Realisieren von modernen IT-Strukturen sollen die Durchlaufzeiten hierfür, sowie auch für den Verwaltungsaufwand in beachtlichem Maße reduziert werden.

Wir freuen uns sehr, dass wir das neue Service Center schlüsselfertig realisieren und somit von Baubeginn bis zur Fertigstellung begleiten dürfen.

Knapp 500 Stahlbetonfertigteile werden bei uns im hauseigenen Stahlbetonfertigteilwerk produziert: Das „Schwergewicht“ bei diesem Projekt ist ein Abfangträger mit einem Gewicht von über 45 Tonnen!

Wir bedanken uns bei dem Bauherrn für das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen den beteiligten Baufirmen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung des Bauvorhabens.